Wochenende in Rom: Ein Kurztrip in die Antike [Teil 1]

Ein Wochenende in Rom. Schafft man es überhaupt alles an nur einem Wochenende? Wie komme ich vom Flughafen in die Stadt? Die Stadt der Römer steht bei vielen auf der Liste der Städte, die man in seinem Leben einmal besuchen möchte. So auch auf meiner Liste. Dieses Jahr war es dann soweit es ging nach Rom.

Wie komme ich nach Rom?

Um Rom überhaupt zu erreichen bietet sich vor allem das Flugzeug an. Fast alle Airlines bieten Verbindungen in die italienische Hauptstadt an. Wer dabei auf das Geld achtet möchte sollte sich bei einem der Low Cost Airlines umschauen. (z.B. Ryanair, Germanwings, etc.)

Flughafen Köln/Bonn
Flughafen Köln/Bonn

Unsere Reise begann am Flughafen Köln/Bonn. Den Parkplatz im Parkhaus hatten wir schon im Internet gebucht. Dort gibt man einfach seine Daten ein, bezahlt den Parkplatz per Kreditkarte und für technikbegeisterte kann man sein KFZ Kennzeichen angeben. Mit der Angabe des KFZ Kennzeichen öffnet sich die Schranke des Parkhauses wie von Geisterhand, sobald man mit dem Auto vorfährt. Auch die Ausfahrt aus dem Parkhaus ist ähnlich simpel. Einfach vor die Schranke fahren und sie öffnet automatisch. Sollte es einmal nicht funktionieren, so dient ebenfalls die Kreditkarte mit der man den Parkplatz bezahlt hat als Schrankenöffner oder die Reservierungsbestätigung.

Unsere Flug erfolgte dann mit der Airline Ryanair zu einem unschlagbar günstigen Preis. Das Ticket kostete gerade mal ca. 20 Euro pro Person. Das Flugzeug ging um 10:50 pünktlich in die Luft mit dem Ziel Rom Ciampino (CIA).

Der Flughafen Rom Ciampino ist ein kleiner Flughafen, der häufig von Billigfliegern angeflogen wird. Die Flughafenanlage ist sehr klein und lädt nicht unbedingt zu einem längeren Aufenthalt ein. Aber das ist ja auch nicht unsere Absicht bei unserem Rom Trip.

Spartipp beim Flug

Möchtest du bei deinem Flug besonders sparen? Dies funktioniert super, wenn du kein festes Datum für deinen Trip hast. Springe ein paar Tage nach vorne oder nach hinten um zu sehen ob du einen günstigeren Flug bekommst. Viel Sparen kannst du auch in der Regel wenn du während der Woche  fliegst.

 

Wie komme ich vom Flughafen Ciampino in die Innenstadt von Rom?

Um von dem Flughafen Rom Ciampino in die Innenstadt zu gelangen nutzt man am besten einer der zahlreichen Transfer Busse. Diese stehen direkt vorm Flughafen an einer mehrspurigen Bushaltestelle. Die Tickets für die Transferbusse erhaltet ihr im Flughafenterminal oder bei den Verkäufern direkt an der Bushaltestelle.

Bei unserer Reise wurden jedoch die Reisenden bevorzugt, die bereits ein Ticket im Flughafen erworben hatten. Die restlichen freien Plätze wurden dann unter den wartenden Personen an der Bushaltestelle verteilt. Hier wäre unsere Empfehlung bereits im Flughafenterminal ein Busticket zu kaufen. Am besten fragt ihr zuvor noch bei den jeweiligen Verkaufsschalter nach, wann der nächste Bus abfährt, somit verhindert ihr längere Wartezeiten am Flughafen.

Die Busfahrt dauert zirka 30 Minuten und endet am Hauptbahnhof Termini in Rom. Dort seid ihr mitten in der Innenstadt von Rom und könnt eure Reise zum Hotel mit Bus/Bahn oder Taxi weiter fortsetzen.

Tip für Technikfans

In den meisten Bussen in Rom gibt es kostenloses WLAN an Bord. Ihr findet die Zugangsdaten meistens auf eurem Ticket oder an Aufklebern im Bus. Somit könnt ihr das Netz nutzen um den Lieben Zuhause kurz ein Nachricht zu schicken, dass ihr angekommen seid.

 Welches Hotel sollte ich in Rom nehmen?

Spanische Treppe in Rom
Spanische Treppe in Rom

Ich möchte euch natürlich kein Hotel in Rom vorschlagen. Aber ich möchte euch gerne folgenden Erfahrungen weitergeben. Und zwar ist es bei jedem Kurztrip besonders praktisch wenn ihr ein Hotel nehmt, welches sehr zentral gelegen ist. Da in der Regel bei einem Wochenendtrip die Zeit ein limitieren Faktor ist, ist jede weite An- und Abreise zum Hotel die reinste Zeitverschwendung. Daher  würde ich lieber ein paar Euro mehr bezahlen und ihr könnt mit eurem Städtetrip direkt vor der Haustür eures Hotels beginnen. Des Weiteren würde ich darauf achten, dass ihr eine U-Bahn Station in der Nähe habt. Dies gibt euch einen perfekten Bewegungsspielraum in der Stadt. Und ihr könnt innerhalb von ein paar Minuten vom Ende der Stadt wieder zurück ins Hotel fahren oder am nächsten Tag die Erkundung dort fortsetzen wo ihr am Vortag aufgehört habt.

Eine Tages- bzw. Wochenendkarte für den öffentlichen Nahverkehr ist in Rom für ein paar Euro erhältlich. Und es lohnt sich 🙂

Unser Hotel war nur eine U-Bahn Station vom Termini entfernt und befand sich in unmittelbarer Nähe zur Spanischen Treppe. Ein perfekter Startpunkt für unsere Erkundungstour.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die ihr euch unbedingt in Rom anschauen solltet, möchte ich euch in dem zweiten Teil des Rom Artikels gerne zeigen. Sobald er fertig ist gibts es die Verlinkung in diesem Artikel.

Danke fürs Lesen und ich freue mich über viele Kommentare 🙂

Liebe Grüße
Thomas

4 Gedanken zu „Wochenende in Rom: Ein Kurztrip in die Antike [Teil 1]

    • 13. Oktober 2015 um 12:13
      Permalink

      Hallo Stefanie.
      Vielen Dank für deine Tipps und natürlich für deinen Kommentar.

      Lieben Gruß
      Thomas

      Antwort
  • 13. Oktober 2015 um 12:14
    Permalink

    Wie sieht der Nahverkehr denn in Sachen Barrierefreiheit aus?

    Antwort
    • 18. Oktober 2015 um 11:58
      Permalink

      Hallo Christoph,

      die Fahrt mit dem Bus vom Flughafen Ciampino wird mit Bussen durchgeführt, die nicht barrierefrei waren. Um Einzusteigen musste man dort einige Stufen hinaufsteigen.
      Die Rückfahrt zum Flughafen Fiumicino erfolgt mit einem modernen Zug, welcher einen barrierefreien Einstieg ermöglicht.
      Allerdings sind mir in Rom einige nicht gut ausgebauten Gehwege aufgefallen. Ich habe hier viele Schlaglöcher und defekte Gehwegplatten gesehen.

      Gruß
      Thomas

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.